JOB COACHING


Ich begleite im Auftrag der Invaliden Versicherung (IV) als Job Coach Frauen und Männer in der Frühintervention oder bei der Rückkehr in den ersten Arbeitsmarkt - Personen mit physischen und/oder psychischen Handicaps,  vielfach nach Burnout.

 

Ich verfüge über beste Referenzen seitens Auftraggeber und Klienten. Trotz umfassender Erfahrung und breitem, upgedatetem Know-how: Es gibt für mich kein Standard, denn es gibt auch keine zwei gleichen Klienten.

 

Nach einer Bestandsaufnahme, der Begriff Standortgespräch ist mir zu vage, werden gemeinsam Ziele eruiert, überprüft und festgelegt. Ob es um den Erhalt eines bestehenden Arbeitsplatzes, eine vollständige berufliche Neuorientierung oder eine Wiedereingliederung geht, Strategien, Massnahmen und angepasste Begleitung sind stets individuell. Oft sind ganzheitliche Themen einzubeziehen - persönliche, berufliche und auch private, denn ein Mensch kann und soll nicht nach Themen auftrennen werden!

 

Job Coaching grenzt oft an Case Management, insbesondere dann, wenn mehrere Einrichtungen involviert und zu koordinieren sind, wie z.B. Ämter, Versicherungen, Arbeitgeber, Aus-/Weiterbildungsstätten usw., um optimale Lösungen zu erzielen. Die Dauer der Begleitung ist sehr unterschiedlich - ob drei Monate oder mehr als ein Jahr, die Nachhaltigkeit der Lösung steht für alle Beteiligten im Vordergrund.

 

Nachhaltig: Wenn ein Coachee, der drei Burnouts durch- und überlebte, nach Abschluss des Coachings sagt "... im Nachhinein ist es gut, ist mir das passiert, sonst wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin". Und drei Jahre später: "... ich bin ein neuer Mensch".

 

Dann lohnt jeder Einsatz, human, sozial und auch ökonomisch.

Dies ist meine Einstellung und mein Credo.



zurück zu Know-how